Unternehmenslösungen

Wir unterstützen Ihr Unternehmen individuell bei Ihren Weiterbildungsaktivitäten. Hierzu bieten wir Seminar- und Trainingsprogramme als maßgeschneiderte Inhouse-Veranstaltungen an. Auf Wunsch betreuen wir ein Weiterbildungsprojekt von der ersten Bedarfsanalyse bis zum abschließenden Bildungscontrolling und übernehmen den kompletten Prozess. Ihnen stehen unsere Serviceleistungen nach Bedarf zur Verfügung, d.h. von der Seminarkonzeption über die Konfektionierung der Trainingsunterlagen bis hin zur Durchführung und Evaluation der Weiterbildungsveranstaltungen.

Unser Weiterbildungsangebot wird aktuellen Entwicklungen angepasst, die Inhalte sind stets auf dem aktuellsten Stand. Dank der seit vielen Jahren erfolgreich etablierten Studienrichtungen Finance und Unternehmensführung an der Hochschule Ludwigshafen mit konsekutiven Bachelor- und Masterprogrammen verfügen wir über die richtigen Experten. Dies gewährleistet das jederzeit aktuelle Fachwissen und sichert Praxisrelevanz und Umsetzbarkeit.

Unsere maßgeschneiderten Unternehmenslösungen im Überblick:

  • Durchführung von Seminaren gemäß Ihren unternehmensinternen Anforderungen
  • (Inhouse-)Trainings mit individuell abgestimmten Inhalten über einen festgelegten Zeitraum
  • Beratung bei individuellen Qualifizierungskonzepten und -maßnahmen für Stelleninhaber

Daneben können Sie gezielt Ihre Kompetenzen durch Belegung unseres MBA-Programms erweitern oder sich Ihre Kompetenzen durch ein Zertifikat einer anerkannten Hochschule bescheinigen lassen. Weitere Informationen zum berufsbegleitenden MBA und den verschiedenen Abschlussoptionen (z.B. MBA oder Hochschulzertifikat) erhalten Sie hier oder direkt auf der Webseite unseres Weiterbildungsprogramms.

Möchten Sie ein individuelles Training oder Seminar mit Ort, Zeit und spezifischen Inhalten gerne mit uns abstimmen? Dann wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an Prof. Dr. Werner Hoffmann.

Bei Fragen zu finanzwirtschaftlichen Seminaren für Ihren Betriebsrat richten Sie Ihre Anfrage bitte direkt an Prof. Dr. Timo Defren.